Klimagipfel in Paris endet mit positivem Beschluss

14 Dez 2015

Der in Paris beschlossene Klimavertrag hat zum Ziel, die CO2-Emissionen (und andere klimaschädliche Gase) bis zum Jahr 2030 derart zu senken, sodass die Erwärmung des Klimas auf 1,5 – 2°C begrenzt werden kann. Damit ist eine Basis für zukünftige Massnahmen und Verhandlungen gelegt, auf der nun konsequenz aufgebaut werden sollte.

Lesen Sie dazu mehr unter:

Zeit online

Spiegel online

taz online

 

Share