Bundesamt für Naturschutz empfiehlt Fledermaus-Schutzboxen

29 Mrz 2017

Immer wieder kommt es beim Bau von KWEA zu rechtlichen Streitigkeiten mit den Naturschutzbehörden. Eine neue Studie des Bundesamt für Naturschutz gibt jetzt klare Handlungsempfehlungen:

„Empfehlungen zur Kollisionsvermeidung: Da an allen Standorten mit einem erhöhten Kollisionsrisiko für Fledermäuse zu rechnen ist, müssen ab dem ersten Betriebsjahr Abschaltzeiten während der Aktivitätszeiten eingehalten werden.    …

Derartige Abschaltalgorithmen erweisen sich als recht effektiv: In Studien lag der durchschnittliche Ertragsverlust beim Betrieb mit Abschaltalgorithmen bei lediglich 2,1 Prozent des Jahresertrags. Diese Betriebszeiten können durch ein Gondelmonitoring weiter optimiert werden.

Die kurze Fassung auf der Website des Bfn dazu http://www.bfn.de/0401_2015.html?&cHash=2057dc3c9ae188a285637319d101054e&tx_ttnews%5Btt_news%5D=5993 und die Studie in voller Länge BfN_Pressemitteilung

Share