Dresdner Energiedialog am Dienstag dem 17.10.

05 Okt 2017

 

Matthias Gehling, Ingenieurbüro für Erneuerbare Energien spricht über das Thema „Kleinwindanlagen – Chancen und Risiken“

Dienstag, 17. Oktober 2017, Beginn 18.00 Uhr im DREWAG Treff
World Trade Center, Freiberger Straße / Ecke Ammonstraße

Die Anschaffung einer Kleinwindanlage ist eine der vielen Möglichkeiten einen kleinen persönlichen Beitrag zu leisten, um mit Erneuerbaren Energien dem Klimawandel zu begegnen. Zudem macht eine solche verbrauchernahe Anlage unabhängiger und gibt den Betreibenden das gute Gefühl, auf dem richtigen Weg zu sein. Aber die Planung, die Auswahl und der Betrieb der Anlage sollten durchdacht sein, damit aus der anfänglichen Euphorie nicht eine herbe Enttäuschung wird.

Matthias Gehling ist Ingenieur und Experte für Erneuerbare Energien und neben seiner professionellen Tätigkeit in vielen Verbänden, Initiativen und Bürgerenergiegenossenschaften in den Bereichen Natur, Umwelt und Energie aktiv. Er plant Anlagen, unterstützt bei Betriebsführung und Service und berät Bauschaffende bei der Auswahl der richtigen Systeme. In seinem Vortrag erklärt er die theoretischen Grundlagen der Windenergie und erläutert die Möglichkeiten, die diese Form der Energieumwandlung auch für kleine Anwendungen bereit hält. Ein besonderes Augenmerk legt er auf die Auswahl der richtigen Anlage. Damit die Anschaffung aus technischer, rechtlicher und wirtschaftlicher Sicht für den Betreiber und seine ganz persönliche Energiewende zum Erfolg wird.

Im Anschluss gibt es Gelegenheit für Fragen und Gespräche. Die Energiedialoge der Lokalen Agenda 21 sind kostenfrei und stehen allen Interessierten offen. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine Anmeldung unter Telefon (0351) 860 444 4 oder Mail an verein@dresdner-agenda21.de

Share